Crostini Mit Ziegenkäse (Rezept)

Zutaten für 6-8 Portionen
8 ScheibeWeissbrot eventuell mehr
4 kleinZiegenkäse
Schalotten oder Frühlingszwiebeln (eventuell mehr)
Möhren
 Pfeffer
 Salz
2 EsslöffelSardellen- oder Olivenpaste (nach Belieben)

Rezeptzubereitung:

Junger Ziegenkäse passt hier am besten, der noch wie Frischkäse innen weiss und fast cremig ist. Ihm bekommt es besonders gut, wenn man ihn gratiniert. Man kann allerdings stattdessen auch Mozzarella oder jungen Gouda verwenden.

Die Brotscheiben nebeneinander auf ein Blech breiten. Frühlingszwiebeln (Schalotten) in feine Ringe schneiden. Möhren fein raspeln und damit mischen, dabei mit Pfeffer und Salz würzen. Eventuell Sardellen- oder Olivenpaste untermischen, so bekommt das Gemüse eine Bindung und kann sich gut auf den Brotscheiben halten.

Den Käse in fingerdicke Scheiben schneiden und über den Belag legen. Im auf 220 °C vorgeheizten Backofen etwa acht bis zehn Minuten backen, bis der Käse zart bräunt.

Getränk:

Dazu passt ein mildfruchtiger, erfrischender Prosecco. Am besten schmeckt diese Rebsorte, wenn sie aus dem Raum Valdobbiadene stammt, das im nördlichen Venetien gelegen ist. Es harmoniert aber auch ein leichter Pinot Bianco aus dem Trentino oder aus Südtirol.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link