Chinakohl-Pie (Rezept)

Zutaten für 
100 GrammChampignons
50 GrammSojabohnenkeimlinge
1 kleinZwiebel
1 EsslöffelÖl
200 GrammSchweinefleisch geschnetzelt
 Salz
 Pfeffer
 Paprika
200 GrammBasmatireis
400 MilliliterHühnerbouillon
250 GrammChinakohlresten; Menge anpassen
Ei
270 GrammBlätterteig
1 EsslöffelSesamsamen

Rezeptzubereitung:

(*) Für eine Form von 20 cm ø Die Champignons blättrig schneiden. Die Keimlinge abspülen und abtropfen. Die Zwiebel fein hacken.

In einer beschichteten Bratpfanne das Öl nicht zu stark erhitzen. Das Fleisch anbraten. Die Hitze reduzieren, Zwiebel und Champignons kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Den Reis beifügen und mit der Bouillon ablöschen. Zugedeckt zehn Minuten kochen.

Chinakohlresten und Sojabohnen-Keimlinge unter die gekochten Zutaten mischen. In eine hohe Pie- oder Auflaufform füllen.

Ei trennen. Den äusseren Rand der Form mit Eiweiss bestreichen. Den Teigdeckel locker darüberlegen und den Rand andrücken. Restlichen Teig wegschneiden. Die Oberfläche mit Eigelb bestreichen und nach Belieben mit den Teigresten dekorieren. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Sesam bestreuen. In der Mitte in den 200 °C heissen Ofen schieben und ca. Zwanzig Minuten backen.

Tipp: Sie können auch Wirz-, Weisskohl- oder Karottenresten für diesen Pie verwenden.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link