Couscous mit Lamm (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
1000 GrammStücke von der Lammkeule
400 GrammCouscous
250 GrammKichererbsen
250 GrammZwiebel
250 GrammMöhren
Zwiebel mittelgross
Kartoffeln
 Salz
 Pfeffer
Knoblauchzehen
Lorbeerblätter
 Kreuzkümmel
 Paprikapulver scharf
 Nelken
 Muskatnuss
2 EsslöffelTomatenmark
 Olivenöl

Rezeptzubereitung:

Am Abend vorher die Kichererbsen für mindestens 12 Stunden einweichen.

Die Stücke von der Lammkeule mit einer Mischung aus Salz, Pfeffer, kleingehacktem Knoblauch, Kreuzkümmel und scharfem Paprikapulver würzen und in einem Topf mit Olivenöl kurz anbraten. Tomatenmark und soviel Wasser hineingiessen, dass das Fleisch bedeckt wird. Ca.

15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Die Zwiebeln teilen, die Kichererbsen abgiessen und zusammen mit dem restlichen kleingeschnittenen Gemüse in den Topf geben. Mit ca. Einem Liter Wasser auffüllen und auf mittlerer Flamme etwa 45 Minuten kochen lassen, bis das Fleisch gar ist.

Wenn das Wasser kocht, den Couscous kurz wässern, abtropfen lassen und für zunächst 20 Minuten über der Fleisch-Gemüse-Brühe dämpfen.

Traditionell wird Couscous in einer sogenannten Couscoussiere gedämpft. Das ist ein Topf, der aus zwei Teilen besteht: im unteren Saucentopf (arabisch: makful) garen Fleisch und Gemüse. Darauf sitzt als Deckel der eigentliche Couscoustopf (arabisch: keskes).

Der besitzt Löcher im Boden, durch die der Dampf von unten nach oben zieht und den Couscous garen lässt.

Aber es geht auch ohne Couscoussiere. Etwa mit einem Durchschlag aus Stahl oder einem Sieb, der auf den Topf gestellt wird. Ein Tipp: den Boden mit Küchenpapier auskleiden - dann fällt nichts nach unten und sie können Sie den Couscous einfach herausnehmen. Nachdem der Couscous 20 Minuten über Dampf gegart hat, das Sieb vom Topf nehmen. Den Couscous auf einem Teller ausbreiten und entstandene Klümpchen mit einem Löffel lockern. Dann eine Tasse Wasser, sowie einen Esslöffel Öl über den Couscous geben und nochmals für ca.

eine Viertelstunde dämpfen, bis er gar ist. Anschliessend in einer Schüssel ziehen lassen und eine Tasse Bratensosse unterrühren. Gelungen ist der Couscous dann, wenn er rieseltrocken ist, ohne zu klumpen. Mit dem Lamm und dem Gemüse heiss servieren.

ung_idE&beitrag_id)902

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link