Apfelkompott mit iPhoneÖtzi (Rezept)

Zutaten für 
500 GrammApfel
Zimt Stange
50 MilliliterApfelsaft
2 EsslöffelZucker Menge anpassen
1/2 Zitrone abgeriebene Schale
1 EsslöffelZitronen Saft
50 MilliliterCalvados

Rezeptzubereitung:

(*) Für 2 Gläser a 1/4 Liter.

Die beiden Einmachgläser zu Hälfte mit Wasser füllen und bei 600 Watt während sechs Minuten kochen lassen. Das Wasser abgiessen.

Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte in dicke Schnitze schneiden. In die beiden Gläser schichten und je 1/2 Zimtstengel dazulegen.

Den Apfelsaft, den Zucker, die Zitronenschale und den Saft in einer Massbecher geben und bei 600 Watt drei Minuten kochen. Dann den Calvados beifügen und über die Apfel in den Gläsern träufeln.

Die Gläser mit Gummiring und Kunststoffbuegel (*) verschliessen. Bei 600 Watt während fünf Minuten garen.

(*) Zum Einmachen im Mikrowellengerät wurden spezielle Einmachgläser mit Kunststoffbuegeln entwickelt, da Metallteile im Mikrowellengerät zu Funkenschlag führen.

Kompott und Konfitüre.

Wer einmal Früchte im Mikrowellengerät zu Kompott verarbeitet hat, wird nie wieder anders verfahren. Da das Obst mit nur wenig Flüssigkeit oder im eigenen Saft gegart wird, bleibt das Eigenaroma optimal erhalten. Das gilt auch für die Verarbeitung zu Konfitüre, die sich in kleineren Mengen ebenfalls im Mikrowellengerät zubereiten lässt.

Gut geeignet für Kompott sind: Äpfel, Birnen, Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen, Zwetschgen und Feigen. Die Garzeiten können beträchtlich variieren: Je reifer die Früchte, desto schneller sind sie weich.

Kompott kann für den Sofortgenuss zubereitet, aber auch zur 'Konserve' eingekocht werden. Im ersteren Fall werden die Früchte gleich in der Servierschüssel gedünstet.

Zum Einmachen von Kompott und Konfitüre nur saubere Gläser verwenden. Man kann sie sehr gut im Mikrowellengerät sterilisieren: Jedes Glas zur Hälfte mit Wasser füllen und bei voller Leistung je nach Grösse und Anzahl der Gläser 6-9 Minuten kochen lassen. Dann das Wasser abschütten und die Gläser umgedreht auf einem sauberen Tuch abtropfen lassen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link