Rhabarberkuchen Mit Baiser-Türmchen (Rezept)

Zutaten für 
Teig
200 GrammMehl
Ei
120 GrammButter
40 GrammBrauner Farinzucker
Belag
40 GrammKokosflocken
1000 GrammRhabarber
4 EsslöffelZucker
125 MilliliterWasser
Guss
80 GrammZucker
Eier
3 EsslöffelGriess
1 TeelöffelZimt
100 Grammsaure Sahne
Für Die Baiser-Türmchen
Eiweiss
50 GrammPuderzucker
2 EsslöffelHaselnüsse gemahlen
2 PriseNelken gemahlen

Rezeptzubereitung:

Aus Mehl, Butter, braunem Zucker und Ei rasch einen Mürbteig kneten. Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dann auswellen und eine gebutterte Springform von 24 cm ø damit auslegen. Am Rand etwa 4 cm hochziehen.

Die Kokosflocken in der Pfanne hellgelb anrösten und damit den Teigboden bestreuen. Für den Belag Rhabarber schälen, in 3 cm lange Stücke schneiden und mit Zucker und Wasser etwa 4 Minuten bissfest dünsten. Nach dem Erkalten in einem Sieb abtropfen lassen und auf dem Kuchenboden verteilen.

Für den Guss Eigelb mit Zucker schaumig rühren, Griess, Zimt und saure Sahne zugeben. Die Eiweiss zu steifem Schnee schlagen, unterziehen und auf dem Rhababer verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 40 Minuten backen.

Für die Baisertuermchen: Das Eiweiss zu sehr steifem Schnee schlagen. Nach und nach Puderzucker, Haselnüsse und Nelken unter ständigem Schlagen einrieseln lassen. Mit der Baisermasse aus der glatten Tülle des Spritzbeutels nach 30 Minuten Backzeit kleine Baisertupfen spritzen, bis die Oberfläche ganz bedeckt ist. Noch etwa 10 Minuten im Ofen fertig backen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link