Mehlspeisen - Rund um Pfannkuchen (Info) (Rezept)

Zutaten für 
Info

Rezeptzubereitung:

Wenn von der österreichischen Mehlspeisenküche die Rede ist, gerät man unweigerlich ins Träumen - vor dem geistigen Augen tauchen dann Palatschinken, Kaiserschmarren, Strudel und Co. Auf.

Doch wir möchten nicht nur träumen, sondern auch zum Geniessen einladen und eine Auswahl der süssen Klassiker vorstellen. Die Mehlspeisen, deren Zubereitung auf einem Pfannkuchenteig basiert, haben es uns dabei besonders angetan.

_Tipps und Infos:_

* Während in Österreich Mehlspeisen gleich Süssspeisen sind, ganz gleich ob mit oder ohne Mehl zubereitet, sind wir in der Definition etwas strenger und verstehen darin ein mit Mehl zubereitetes Gericht, wie z.B. Pfannkuchen.

* Pfannkuchen, häufig auch Eierkuchen genannt, kennt man hauptsächlich in nordischen Ländern. In Österreich nennt man sie Palatschinken, aus Frankreich kennt man die hauchdünn ausgebackenen Crêpes.

* Pfannkuchen bäckt man am besten in einer beschichteten Pfanne.

Für Crêpes gibt es auch spezielle Crêpe-Pfannen, die flacher als normale Pfannen sind.

* Als Bratfett verwendet man Butterschmalz oder ein hoch erhitzbares Speiseöl.

Rezepte: Pfannkuchen-Grundteig Crêpes Suzette Karamellisierter Kaiserschmarren mit Mandeln Früchtebeignets Topfenpalatschinken

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link