Krevetten in Sesamkruste mit marinierten Kefen (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Knoblauchzehe
1/2 Zitrone Saft
20 Gekochte grosse Krevetten je ca. 12 g
600 GrammKefen; Zuckerschoten
 Salz
100 GrammSojabohnenkeimlinge
150 GrammChampignons klein
 Öl zum Fritieren
6 EsslöffelSesamsamen
Bierteig
75 GrammMehl
1 TeelöffelSalz
100 MilliliterBier alkoholfrei
1 TeelöffelSesamöl
Eiweiss
Marinade
2 EsslöffelSonnenblumenöl
1 EsslöffelWeissweinessig
1 EsslöffelSojasauce
1 TeelöffelCurrypulver
 Salz

Rezeptzubereitung:

Knoblauch zum Zitronensaft pressen und die Krevetten darin wenden. Zugedeckt kühlstellen.

Mehl, Salz, Bier und Sesamöl zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt quellen lassen.

Kefen abfädeln. Salzwasser aufkochen, die Kefen hineingeben und halb bedeckt fünf Minuten garen. Nach drei Minuten die Sojabohnen-Keimlinge beifügen. Kalt abschrecken und abtropfen. Die Champignons halbieren oder vierteln. Die Marinadezutaten verrühren und mit den vorbereiteten Zutaten vermischen. Zudecken und ca.

zwanzig Minuten bei Zimmertemperatur marinieren.

Eiweiss zu Schnee schlagen und unter den Teig ziehen. Fritieröl auf 180 o erhitzen. Die Krevetten mit Haushaltpapier trocknen, durch den Bierteig ziehen und in den Sesamsamen wenden. Portionenweise goldbraun backen, dann auf Haushaltpapier abtropfen.

Marinierte Kefen anrichten und die heissen Krevetten dazulegen.

Fritieren Achten Sie beim Fritieren darauf, dass das Öl immer eine Temperatur von ca. 180 °C aufweist, wenn Sie die nächste Fritierportion hineingeben. Hat das Öl eine zu niedrige Temperatur, wird das Fritiergut fettig und schwer verdaulich.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link