Kartoffel-Quark-Tascherl Mit Holunderragout (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Teig
140 GrammQuark
30 GrammButter weich
30 GrammZucker
1 PriseZitrone unbehandelt, abgeriebene Schale
Vanilleschote Mark
Eigelb
200 GrammDurchgedrückte, ausgekühlte Kartoffeln
30 GrammKartoffelstärke
Füllung
Birne reif, fest
20 GrammButter
2 TeelöffelPuderzucker
20 MilliliterWilliamsbrand
Für Das Holunderragout
10 GrammSpeisestärke
200 MilliliterRotwein
100 GrammZucker
200 GrammHolunderbeeren reif
1/2 Vanilleschote
Zitronenschale unbehandelt
Orangen unbehandelt, Schale davon
Zimt Stange
1 grossBirne
200 GrammPflaumen
1 TeelöffelZitronen Saft
Zum Fertigstellen
 Mehl doppelgriffig
 Salz
80 GrammWeissbrot frisch gerieben
80 GrammButter
2 EsslöffelZucker
1/2 TeelöffelZimt gemahlen
 Puderzucker zum Bestäuben

Rezeptzubereitung:

Für den Teig ein Sieb mit einem Küchentuch auslegen. Den Quark hineingeben und abtropfen lassen. In einer Schüssel die Butter mit Zucker, Zitronenschale und dem Mark der Vanilleschote glatt rühren. Das Eigelb unterrühren. Kartoffeln und Quark unterheben. Die Stärke dazusieben und alles rasch zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Bis zur Weiterverwendung in Frischhaltefolie wickeln. Für die Füllung die Birne schälen, vierteln, entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne mit Butter und Puderzucker bei milder Hitze anschwitzen. Mit Williamsbrand ablöschen und abkühlen lassen.

Für das Holunderragout Speisestärke mit 3 Esslöffeln Rotwein glatt rühren. Restlichen Rotwein und Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Stärke mit einem Schneebesen einrühren und bei milder Hitze 4 bis 5 Minuten köcheln lassen.

Die Holunderbeeren waschen und mit Vanilleschote, Zitrusschalen und Zimtrinde in den Topf geben. Die Birne schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Die Pflaumen waschen, halbieren, entkernen und ebenfalls in dünne Spalten scheiden. Birnen und Pflaumen zum Holunderragout geben und kurz dünsten. Mit Zitronensaft abschmecken und etwas abkühlen lassen. Die Gewürze entfernen.

Zum Fertigstellen knapp golfballgrosse Teigstücke zu Kugeln rollen. Eine Lage Frischhaltefolie (35 x 30 cm) mit etwas Mehl bestäuben und eine Kugel in die Mitte setzen. Ein Drittel der Folie darüber falten und die Kugel mit dem Handballen zu einem 8 bis 10 cm grossen Kreis flach drücken. Die Folie aufklappen, in die Mitte des Kreises 1 Teelöffel Birnenfüllung geben. Mithilfe der Folie den Teig so zusammenklappen, dass Halbmonde entstehen. Die Ränder gut andrücken. Auf diese Weise weitere Tascherl formen.

Die Tascherl in reichlich siedendem Salzwasser 3 bis 4 Minuten gar ziehen lassen. In der Zwischenzeit Weissbrotbrösel mit der Butter in einer Pfanne bei milder Hitze goldbraun rösten, mit Zucker und Zimt vermischen und die fertig gegarten Tascherl darin wenden. Auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Puderzucker bestäuben und mit dem lauwarmen Holunderragout servieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link