Glarner Zwetschgenpastetli (Rezept)

Zutaten für 12 Stück
250 GrammDörrzwetschgen ohne Stein
3 EsslöffelZucker
1 EsslöffelZitronen Saft
1 EsslöffelKirsch
500 GrammBlätterteig
Eiweiss
 Puderzucker zum Bestreuen

Rezeptzubereitung:

Die Zwetschgen mindestens zwei Stunden mit Wasser bedeckt einweichen. Gut abtropfen lassen.

Die Zwetschgen klein schneiden. Mit dem Zucker, dem Zitronensaft und dem Kirsch im Cutter fein pürieren.

Den Blätterteig dünn auswallen. Daraus Rondellen (Anzahl = 3 x Stückzahl) von acht cm Durchmesser ausstechen. Ein Drittel der Rondellen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Beim 2. Drittel der Rondellen in der Mitte ein Loch von sechs cm Durchmesser ausstechen. Die so entstandenen Teigringe mit etwas Eiweiss bestreichen und mit dieser Seite nach unten auf die Rondellen auf dem Blech legen.

Bei den restlichen Rondellen ein Loch von zwei cm Durchmesser ausstechen.

Alle Teigreste, die beim Ausstechen entstanden sind, aufeinanderlegen und sorgfältig auswallen. Nochmals Rondellen (Anzahl = Stückzahl) von vier cm Durchmesser ausstechen. Aus diesen wiederum ein Loch von zwei cm Durchmesser ausstechen. Die so entstandenenTeigringe mit Eiweiss bestreichen und auf die vorhin verbliebenen Rondellen legen; sie bilden nun den Deckel der Pastetli.

Die Rondellen auf dem Blech mit je 1 Löffel Zwetschgenpüree füllen. Die Teigränder mit etwas Eiweiss bestreichen und mit den vorbereiteten Deckeln belegen.

Die Zwetschgenpastetli im auf 200 °C vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während zwanzig Minuten backen. Auskühlen lassen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link