Crostini Mit Mozzarella - Crostini Alla Mozzarella (Rezept)

Zutaten für 12 Stück
12 ScheibeItalienisches Weissbrot, zum Beispiel frusta, etwa 1/2 cm dick
350 GrammMozzarella, möglichst gute Qualität
Sardellenfilets in Öl, abgetropft und abgespuel
1 EsslöffelOlivenöl nativ, extra
1 TeelöffelOregano getrocknet
 Pfeffer frisch gemahlen

Rezeptzubereitung:

Echte, frische Büffel-Mozzarella ist besonders hell in der Farbe und einmalig im Geschmack wie in der Konsistenz. Sie kommt aus Kampanien und wird nur im Frühjahr in kleinen Mengen hergestellt. Wegen der rasch zunehmenden Beliebtheit wird Mozarella zwischenzeitlich industriell aus Kuhmilch hergestellt; diese ist abgepackt und lose erhältlich und bietet einen recht akzeptablen Ersatz.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Brotscheiben auf einem oder zwei Backblechen in etwa 3 Minuten goldbraun rösten, dabei einmal wenden.

Die Mozzarella in zwölf Scheiben schneiden, die Sardellenniets längs halbieren.

Die Grostini mit dem Öl bestreichen. Jeweils mit einer Mozzarellascheibe belegen und in die Mitte ein aufgerolltes Sardellenfilet setzen. Mit dem Oregano bestreuen und nach Geschmack pfeffern.

Nicht zu lange stehen lassen, da das Brot sonst weich wird.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link