Crostini mit Carpaccio und Rucola - Crostini al carpaccio e rucola (Rezept)

Zutaten für 12 Stück
12 ScheibeItalienisches Weissbrot, etwa 1/2 cm dick geschnitten
Zitronen Saft davon
12 Hauchdünne Scheiben Rinderfilet
3 EsslöffelOlivenöl nativ, extra
3 TropfenTabascosauce
 Salz
 Pfeffer frisch gemahlen
90 GrammRucola, in feine Streifen geschnitten

Rezeptzubereitung:

Das beste Fleischstück für dieses Rezept ist natürlich das Filet, aber auch die Nuss ist nicht zu verachten. Wenn Sie das Fleisch zuvor etwa 30 Minuten in die Gefriertruhe legen, lässt es sich ohne weiteres hauchdünn aufschneiden. Rucola sollte man niemals in der Küchenmaschine zerkleinern, sondern stets von Hand schneiden.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Brotscheiben auf einem oder zwei Backblechen in etwa 3 Minuten goldbraun rösten, dabei einmal wenden. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Den Zitronensaft in eine Glasschüssel füllen und das Fleisch darin etwa 30 Minuten marinieren, dabei mehrmals wenden. Die Crostini mit 1 Esslöffel Öl bestreichen.

Das restliche Öl auf einem Teller mit der Tabascosauce sowie Salz und Pfeffer nach Geschmack verrühren. Das Fleisch abtropfen lassen und in dem gewürzten Öl wenden. Auf die Crostinischeiben verteilen und mit den Rucolastreifen bestreuen.

Die Grostini auf einer Platte anrichten und servieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link