Orangen-Schokoladen-Rolle (Rezept)

Zutaten für 1 Stück
Wiener Masse:
Eier
130 GrammZucker
70 GrammButter flüssig
80 GrammMehl
10 GrammKakao
40 GrammSpeisestärke
Creme
7 BlätterGelatine
Orangen
1/2 Orange, unbehandelt (Saft und Schale)
200 GrammSauerrahm (24 % Fett)
60 GrammZucker
20 MilliliterGrand Marnier
400 GrammSahne geschlagen
Garnitur
200 GrammSahne
Orangen
40 GrammKuvertüre zartbitter

Rezeptzubereitung:

Wiener Masse: Eier mit Zucker im Wasserbad kurz warm aufschlagen. Dann Schüssel vom Wasserbad wegnehmen und 6-8 Minuten kalt weiter schlagen.

Flüssige Butter mit dem gesiebten Mehl, Kakao und Stärke unter die aufgeschlagene Eiermasse heben. Ein Backblech mit Backtrennpapier auslegen und die Masse zügig und gleichmässig aufstreichen. Im auf 220 °C (Ober-Unterhitze) vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten backen (190 °C Umluft). Noch heiss den Biskuit auf ein sauberes und mit etwas Zucker bestreutes Geschirrtuch geben und vorsichtig aufrollen.

Creme: Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die beiden Orangen schälen und filetieren. Sauerrahm, Zucker, Orangensaft und etwas abgeriebene Orangenschale verrühren. Grand Marnier erwärmen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen, mit etwas Sauerrahmmasse angeleichen und unter die restliche Masse rühren. Wenn alles zu gelieren beginnt, die geschlagene Sahne unterheben. Den Biskuit wieder aufrollen, die Masse aufstreichen und darauf die Orangenfilets verteilen. Mit Hilfe von Backtrennpapier die Roulade aufrollen und mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Garnitur: Die Orange schälen und filetieren. Sahne schlagen und mit einer 8er Sterntülle Rosetten auf die Roulade dressieren, diese mit den Orangenfilets garnieren. Die Kuvertüre auflösen, in eine Tüte füllen und ein zartes Gitter aufspritzen.

04/index. Html

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link