Kartoffelroulade mit Frühlingssalaten (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
500 GrammKartoffeln mehlig
160 GrammMehl
Eidotter
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss
Blattspinat blanchiert
100 GrammHamburgerspeck (feinwürfelig g
Toastbrotscheiben (entrindet und kle geschnitten)
 Butter
2 EsslöffelOliven gehackt
1 EsslöffelPetersilie gehackt
Knoblauchzehe
Salat
 Div. Blattsalate
 Stangensellerie
 Kerbel
 Basilikum
2 EsslöffelSauerrahm
3 EsslöffelWeissweinessig
 Kürbiskernöl
1 EsslöffelKürbiskerne
 Radieschen

Rezeptzubereitung:

Kartoffeln in der Schale dämpfen, danach schälen und durch eine Presse drücken. Kartoffeln mit den Eidottern, Mehl, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu einer homogenen Masse verarbeiten. Den blanchierten Spinat grob hacken. Die Speckwürfel in einer Pfanne knusprig braten (auslassen). In einer anderen Pfanne 1 El Butter erhitzen, die Toastbrotwürfel darin goldbraun rösten.

Speck- und Brotwürfel mit Petersilie, Spinat, gehackten Oliven und gepresstem Knoblauch vermischen. Diese Masse mit einem Drittel der Kartoffelmasse verkneten und zu einer Rolle formen. Die restliche Kartoffelmasse mit etwas Mehl 3 mm dick zu einem Rechteck ausrollen. Die Kartoffel-Speck-Rolle darauf legen und einrollen. Alufolie mit zerlassener Butter einstreichen, die Rolle darin sorgfältig einpacken und etwa 15 Minuten in Wasser köcheln lassen.

Aus Essig, Sauerrahm, Salz und Pfeffer ein Salatdressing rühren. Blattsalate waschen und putzen. Stangensellerie und Radieschen putzen, in Scheiben schneiden. Salat und Gemüsescheiben marinieren, auf Tellern anrichten.

Die gegarte Kartoffelroulade aus der Folie nehmen, in Scheiben schneiden und in gebräunter Butter goldbraun braten. Mit dem Salat anrichten und mit Kernöl, Kürbiskernen und Kräutern garnieren.

trockener Weisswein

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link