Schwarzwälder Kirschtorte (Rezept)

Zutaten für  
Buttermürbeteigboden
60 GrammButter
3 EsslöffelPuderzucker (30 g)
1 PriseSalz
 Das Mark einer halben Vanilleschote
Eigelb
90 GrammMehl (Typ 550 oder 1050)
Schokoladen-Biskuit-Böden
250 GrammZucker
300 GrammEinweiss
270 GrammMandelmasse (Marzipan mit wenig Zucker)
130 GrammEigelb
70 GrammMehl
110 GrammWeizenpuder (zum Beispiel Mondamin)
70 GrammKakaopulver
Kirschfüllung
400 GrammEntkernte Sauerkirschen
100 GrammZucker
25 GrammWeizenpuder
Kirschwassersahne
Gelatine
30 MilliliterKirschwasser
50 GrammZucker
350 GrammSahne geschlagen

Rezeptzubereitung:

1. ) Zubereitung für den Mürbeteigboden: Alle Zutaten, bis auf das Mehl, in kühlem Zustand zu einer glatten Masse verkneten.

Dann das Mehl vorsichtig unterarbeiten.

Den Teig in die Folie wickeln und kühl stellen; am besten über Nacht, denn dann lässt sich der Teig besser weiterverarbeiten. Den Mürbetag ausrollen.

Einen Boden von 26 Zentimeter Durchmesser ausstechen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben.

Mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Ofen bei 160 °C etwa 20 Minuten backen.

2. ) Dünne Schokoladen-Biskuit-Böden: Eigelb und Mandelmasse schaumig rühren.

Zucker und Eiweiss zu festem Schnee schlagen.

Mehl, Weizenpuder und Kakaopulver zusammen absieben und zusammen mit dem Eischnee vorsichtig unter den Eigelbschaum mischen.

Dünne Böden auf Backpapier ausstreichen. 6 bis 7 Minuten bei 230 °C backen.

3. ) Kirschfüllung: Die Kirschen zusammen mit dem Zucker erwärmen.

Den entstehenden Saft abgiessen und erkalten lassen - anschliessend mit dem Weizenpuder anrühren.

Die Kirschen mit dem angerührten Saft aufkochen.

4. ) Kirschwassersahne: Die Gelatine einweichen. Dann gut ausdrücken und im Wasserbad auflösen. Mit Kirschwasser und Zucker verrühren.

Mit einem kleinen Teil der geschlagenen Sahne angleichen - die restliche Sahne unterheben.

Tortenaufbau: Den abgekühlten Mürbeteigboden mit aufgelöster Kuvertüre bestreichen.

Den Schokoboden auflegen und eine dünne Schicht Sahne gleichmässig darauf verteilen.

Mit einem Spritzbeutel zwei bis drei Sahne-Ringe aufspritzen und die Zwischenräume mit den vorbereiteten Sauerkirschen füllen.

Einen zweiten Biskuitboden auflegen und mit Kirschwasser-Sirup tränken (6 ml Kirschwasser und 4 ml Zucker-Sirup - Zucker-Sirup: 100 g Zucker und 100 ml Wasser aufkochen, danach abkühlen lassen).

Einen Tortenring darauflegen. Den dritten Boden auflegen und tränken.

Mit Sahne die Torte in Ringhöhe auffüllen, glatt streichen und eine Stunde kalt stellen.

Zum Schluss den Ring abheben und die Torte mit Schokospänen, Sahnetupfern und Kirschen garnieren.

Rezept vom Konditormeister Heinemann präsentiert und der Hinweis von ihm: Buttermürbeteigboden (Dieser Teig macht die Torte stabil) Weitere Informationen: Konditormeister Heinz-Richard Heinemann Blumenstrasse 40212 Düsseldorf

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link