Buchweizen-Crespelle (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Crêpes (Heidepannkuche):
130 GrammBuchweizenmehl
Eier
250 MilliliterMilch
40 GrammButter
1 PriseSalz
Füllung
300 GrammSpinat, blanchiert, gehackt
 (im Frühjahr auch junge Brennnesseln möglich!,
 Sehr gesund!)
300 GrammRicotta (oder fetter Frischkäse/Quark)
Eier
30 GrammParmesan, gerieben (würzige Hartkäse)
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss
Béchamelsauce
30 GrammButter
20 GrammMehl
500 MilliliterMilch
 Salz
 Pfeffer
2 EsslöffelTomatenmark
4 EsslöffelRotwein

Rezeptzubereitung:

Aus dem Mehl, den Eiern, der aufgeweichten Butter und der Milch einen Teig bereiten, mit Salz abschmecken und mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Dann erneut kurz rühren.

Den blanchierten Spinat (oder Brennnesseln) auspressen, grob hacken und mit dem Ricotta, den Eiern und dem Parmesan zu einer homogenen Masse verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig abschmecken. Die Masse eine gute halbe Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit in einer beschichteten Pfanne (24 cm) nach und nach die Crêpes backen. Nun die fertigen Crêpes mit der Füllung bestreichen, aufrollen und in eine gebutterte Auflaufform setzen.

Aus Butter, Mehl, Milch, Salz und Pfeffer eine Béchamelsauce herstellen und diese über die Crêpes giessen, dann mit Parmesan bestreuen.

Das Tomatenmark mit dem Rotwein mischen und Tupfen dieser Masse als Garnierung auf den Crêpes verteilen. Den Backofen auf 175 °C vorheizen und ca. 25 Minuten überbacken.

Nach dem Anrichten mit frischem Pfeffer aus der Mühle verfeinern.

Servieren: Dazu schmeckt ein Salat mit einer pikanten Vinaigrette und ein kräftiger Rotwein.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link