Lauchschnecken (Rezept)

Zutaten für 
Nudelteig
300 GrammMehl
 Salz, 1 El Olivenöl
Eier
1 EsslöffelWarmes Wasser; bis doppelte Menge
Lauchfüllung
1000 GrammLauch
Knoblauchzehen
3 EsslöffelButter
 Salz
 Pfeffer
 Muskatblüte
 Cayennepfeffer
 Petersilie
Kartoffel dick
100 GrammCrème fraîche
300 GrammGekochter Schinken in dünnen Scheiben
Ausserdem
125 MilliliterFleischbrühe
100 GrammKäse gerieben
 Butterflöckchen

Rezeptzubereitung:

Den Teig aus den angegebenen Zutaten rasch zusammenkneten und für eine halbe Stunde gut verpackt bei Zimmertemperatur ruhen und sich entspannen lassen. Inzwischen die Lauchfüllung zubereiten: Lauch putzen, dunkles Grün wegschneiden, die Lauchstangen selbst in feine Ringe schneiden.

Knoblauch fein würfeln und in der heissen Butter andünsten. Den Lauch zufügen, mit Salz, Pfeffer, reichlich Muskatblüte und einer Spur Cayennepfeffer würzen. Die Kartoffel schälen und auf der feinen Reibe hinzureiben. Den Rahm unterrühren, jetzt das Gemüse auf mildem Feuer etwa zehn Minuten sanft schmurgeln lassen, bis die Kartoffel die Masse bindet. Erst die feingehackte Petersilie untermischen.

Den Nudelteig etwa messerrueckenduenn ausrollen, mit Schinkenscheiben belegen. Die Lauchfüllung zentimeterdick darauf verteilen. Den Teig quer zu einer oder mehreren dicken Rollen aufwickeln. Quer in gut fünf zentimeter lange Stücke schneiden. Diese mit der Schnittfläche nach oben dicht nebeneinander in eine ausgebutterte feuerfeste flache Form setzen. Zum Schluss die Brühe mit dem Käse verrühren und über dem Ganzen verteilen. Die Oberfläche mit Butterflöckchen besetzen.

Im 200 °C vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen, bis alles brodelt und der Nudelteig gar ist. Direkt aus dem Ofen zu Tisch bringen. Dazu unbedingt eine grosse Schüssel Salat reichen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link