Ausgezogene Nudeln, Kniakiacheln (Rezept)

Zutaten für  
1000 GrammMehl
100 GrammButter
120 GrammZucker
Eier
Eigelb
60 GrammHefe
375 MilliliterMilch
Salz Prise
3 EsslöffelRum (ev.)
Zitrone Schale
500 GrammCeres
Zum Füllen
 Sauerkraut
 Apfelmus
 Preiselbeerkompott

Rezeptzubereitung:

Die Hefe wird mit etwas Zucker und etwas lauwarmer Milch mit etwas Mehl angesetzt (Dampfel). Dazu wird das Mehl in eine grosse Schüssel gegeben, in die Mitte eine Vertiefung gemacht und die Milch-Hefemischung hineingegossen, mit etwas Mehl zu einem dickflüssigen Brei verrührt.

Das Dampfel in der zugedeckten Schüssel im warmen Raum aufgehen lassen.

Wenn sich das Dampfel auf verdoppelt hat zerlassene Butter, Zucker, Eier, Eigelb, Rum, Zitronenschale, einer Prise Salz, der restlichen Milch mit dem Dampfel und dem Mehl gut abschlagen. Den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft und sich von der Schüssel löst, dann zugedeckt gehen lassen. Wenn der Hefeteig sich mehr als verdoppelt hat, runde Nocken ausstechen, auf ein bemehltes Brett legen und mit einem Tuch zudecken, wieder aufgehen lassen.

Mit den Händen die Nocken in Form ziehen, und zwar so, dass innen mit den Fingern eine dünne Haut entsteht, am Rand aber noch ein dicker Teigstreifen bleibt. Mit der Oberseite in heisses Fett legen, und mit einer Kelle die Nudeln immer wieder mit heissem Fett begiessen, dann umdrehen.

Zum Abtropfen auf ein Gitter legen.

Wahlweise Fülle auflegen, oder nur mit Puderzucker bestreuen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link