Sächsischer Wiegebraten "Falscher Hase" (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
200 GrammSchweinefleisch; gehackt
200 GrammRindfleisch; gehackt
125 GrammKalbfleisch; gehackt
50 GrammSemmelmehl
Eier
 Salz
 Pfeffer
 Zitronenschale gerieben
1 kleinZwiebel gehackt
1 TeelöffelKapern; gehackt
Sardellenfilets
 Speckfett
125 Millilitersaure Sahne

Rezeptzubereitung:

Man vermengt das Fleisch mit dem Semmelmehl, den verquirlten Eiern und den Gewürzen, formt die Masse zu einem länglichen Braten, den man wie einen Hasenrücken in 2 bis 3 Längsreihen mit dem in Streifen geschnittenen Speck spickt. Der Raum zwischen den Speckstreifen wird mit dem Messerrücken etwas eingekerbt, um die Rippen des Hasenrückens zu markieren.

Der Braten wird in dampfende Butter gelegt und auf allen Seiten angebräunt. Danach giesst man kochendes Wasser zu und lässt den "falschen Hasen" 1/2 Stunde braten, während man in öfter mit saurer Sahne begiesst. Die Sauce wird zuletzt mit etwas Kartoffelmehl angedickt.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link