Mohn-Topfentorte mit Himbeeren (Rezept)

Zutaten für  
Für Den Tortenboden
100 GrammButter
30 GrammStaubzucker
90 GrammKristallzucker
Eier
150 GrammMohn gerieben
70 GrammHaselnüsse gerieben
1 PriseZimt
 Himbeermarmelade (oder Ribiselmarmelade)
 Fett für die Backform
Creme
250 GrammTopfen
100 GrammStaubzucker
1/2 Zitrone Saft
 Zitronenschale gerieben
1 PackungVanillezucker
500 MilliliterObers geschlagen
Gelatine
Glasur
300 GrammHimbeeren
2 TeelöffelStaubzucker
Gelatine
Zum Garnieren
 Schlagobers
 Himbeeren und Minzeblätter

Rezeptzubereitung:

Für den Tortenboden Eier trennen. Butter, Staubzucker und Eidotter mit dem Mixer flaumig rühren, vorsichtig den geriebenen Mohn, die geriebenen Haselnüsse und eine Prise Zimt unterheben. Das Eiklar mit dem Kristallzucker steif schlagen. Eischnee unter den Teig heben bzw. Vorsichtig verrühren und in eine runde, befettete Tortenbackform geben. Im nicht vorgeheizten Rohr bei 180 °C etwa 40 Minuten backen. Auskühlen lassen und dünn mit Marmelade bestreichen. Für die Creme Topfen, Staubzucker, Vanillezucker, geriebene Zitronenschale und Zitronensaft verrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, danach ausdrücken. Wasser in einem Topf aufkochen und eine Glasschüssel darauf stellen, die Gelatine in der Schüssel zergehen lassen. 1 El Schlagobers unter die Gelatine mengen, gut verrühren und die Topfenmasse dazumischen. Gut durchrühren und das restliche Schlagobers unterrühren. Den Tortenboden in einen Reifen einspannen und die Creme gleichmässig darauf verteilen.

Für die Glasur Himbeeren erwärmen und den Staubzucker dazugeben. Mit einer Flotten Lotte passieren, damit die Kerne ausgesondert werden. Wasser in einem Topf aufkochen und eine Glasschüssel darauf stellen, Gelatine in der Schüssel zergehen lassen und die passierten Himbeeren einrühren. Die Glasur auf die abgekühlte Topfencreme leeren (2-3 mm dick) und auskühlen lassen.

Den Tortenreifen entfernen. Die Torte mit Schlagobers, Himbeeren und Minzeblättern verzieren.

Getränk: Kaffee

Maria Exilhauser

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link