Kleckselkuchen (Rezept)

Zutaten für 
Für den Teig
500 GrammMehl
40 GrammHefe
80 GrammZucker; bis 1/4 mehr
 Knapp 1/4 l lauwarme Milch
100 GrammMargarine
1/2 TeelöffelSalz
 Abgeriebene Schale vom einer Zitrone
 Fett für das Blech
 Für den dunklen Belag:
250 GrammMohn gemahlen
170 MilliliterMilch
100 GrammZucker
5 EsslöffelSahne dick
 Für den hellen Belag:
400 GrammQuark
Eigelb
100 GrammZucker
2 EsslöffelRum
Zitrone Schale davon
Eiweiss
 Für den roten Belag:
200 MilliliterSaürkirschkonfitüre
 Für die Streusel:
200 GrammMehl
150 GrammZucker
1/2 TeelöffelZimt
125 GrammWeiche Margarine oder Butter
 Q
 Frau Ohmstaedter(RTlsendung "Wer wird Millionaer)

Rezeptzubereitung:

Und so wirds gemacht: Zwei Drittel des Mehls in eine Schüssel sieben, eine Mulde in die Mitte drücken, die Hefe hineinbröckeln. 1 Tl Zucker und die Hälfte der lauwarmen Milch dazugeben und alles mit etwas Mehl vom Rand verrühren und mit Mehl bestäuben. Den Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Hat sich das Volumen verdoppelt, das in der Milch aufgelöste Fett zusammen mit dem restlichen Zucker, Salz und Zitronenschale auf den Mehlrand geben, alles mischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Das restliche Mehl unterkneten und aufgehen lassen. Den Hefeteig auf dem gefetteten Backblech ausrollen und nochmals gehen lassen.

Für den dunklen Belag den gemahlenen Mohn mit kochender Milch übergiessen, 30 Minuten quellen lassen, dann Zucker, Rum und Zitronenschale verrühren. Das Eiweiss sehr steif schlagen und unter die Masse ziehen.

Die Mohnmasse, die Quarkmasse sowie die Kirschkonfitüre in Klecksen auf dem Teig verteilen. Zwischen die einzelnen Reihen etwas in Zuckerwasser gedünstete Äpfel (am besten Boskop) legen.

Für die Streusel Mehl, Zucker und Zimt in einer Schüssel vermischen, das weiche Fett stückchenweise dazugeben und alles zwischen den Fingern zu Streuseln krümeln. Diese ebenfalls über den Teig verteilen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene backen.

Backzeit: 30 Minuten Stufe 3 bis 4

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link