Früchteschnitten (Rezept)

Zutaten für 12 
400 GrammSteinfrüchte; z.B. Pflaumen Nektarinen, Aprikosen
70 GrammZucker
1 EsslöffelZitronen Saft
1/2 TeelöffelZimt
2 EsslöffelPuderzucker
Teig
100 GrammQuark halbfett
100 GrammButter kalt
150 GrammMehl
1/4 TeelöffelSalz
 Mehl zum Auswallen

Rezeptzubereitung:

Für den Teig den Quark zwischen mehrere Lagen Haushaltpapier geben und gut auspressen. Die Butter würfeln. Mehl, Quark, Butter und Salz auf die Arbeitsfläche häufen. Mit einem Messer durchhacken und von Hand feinkrümelig reiben. Rasch zu einem Teig zusammenfügen (*), dann zugedeckt dreissig Minuten kühl stellen.

Die Früchte entsteinen und klein schneiden. Zusammen mit Zucker, Zitronensaft und Zimt aufkochen. Bei niedriger Temperatur unter Rühren weich kochen. Mit dem Mixstab pürieren. Nochmals einige Minuten einkochen, bis die Masse eine streichfähige pastenartige Konsistenz hat. Auskühlen.

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig darauf rechteckig ca. Drei mm dünn auswallen. In der Mitte quer durchschneiden. Beide Teile auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit der Gabel dicht einstechen. In der Mitte in den 200 °C heissen Ofen schieben und 15-17 Minuten gut durchbacken. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Die Fruchtpaste auf der einen Teigfläche verstreichen. Mit der zweiten Teigfläche bedecken und etwas andrücken. Mit dem Brotmesser in Schnitten schneiden und den Puderzucker darüber stäuben.

Tipps Zum Mitnehmen: In einer Frischhaltebox lassen sich die Früchteschnitten problemlos transportieren. Den Puderzucker nehmen Sie mit und stäuben ihn erst beim Servieren darüber.

(*) Bemerkung Rg: Zuerst Mehl, Butter und Salz feinkrümelig reiben, dann Quark einarbeiten, nur soviel verarbeiten wie nötig.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link