Johannisbeer-Tiramisu-Torte (Rezept)

Zutaten für  
100 GrammButter
75 GrammAmarettini (Mandelmakrönchen)
175 GrammLöffelbiskuit
Gelatine weiss
300 GrammJohannisbeeren
500 GrammQuark mager
250 GrammMascarpone (ital. Doppelrahmfrischkäse)
5 EsslöffelAmaretto Mandellikör
100 GrammZucker
1 PackungVanillezucker
250 GrammSchlagsahne
1 TeelöffelKakaopulver

Rezeptzubereitung:

Butter in einem kleinen Topf schmelzen.

50 g Amarettini und 150 g Löffelbiskuit in einen Gefrierbeutel geben. Mit einer Teigrolle fein zerdrücken. Brösel und flüssige Butter gut vermischen. Einen Springformrand (26 cm) auf eine gerade Tortenplatte setzen. Die Keksbrösel hineingeben und mit einem Esslöffel oder einem Teigschaber gleichmässig zu einem festen flachen Boden andrücken. Ca. 30 Minuten kühl stellen.

Gelatineblätter in reichlich kaltem Wasser einweichen.

Johannisbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Beeren, bis auf zwei Rispen zum Verzieren, von den Stielen abzupfen.

Quark, Mascarpone, Mandellikör, Zucker und Vanillinzucker rühren, bis sich der Zucker gelöst hat Gelatine ausdrücken. Bei schwacher Hitze vorsichtig auflösen. Zunächst mit 2 Esslöffel der Creme verrühren. Gelatinemischung anschliessend unter den Rest rühren.

Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen. Johannisbeeren unterheben. Creme auf dem Bröselboden verstreichen.

Mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, kühl stellen. Die Creme mit einem angefeuchteten Messer vom Formrand lösen. Restliche Amarettini und Löffelbiskuit zerbröseln und auf die Torte streuen. Mit Kakao bestauben und mit Früchten verziert nservieren.

kcal/1550 kJ.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link