Jonathan-Apfelkuchen (Rezept)

Zutaten für 1 Portionen
Boden
250 GrammMehl
125 GrammMargarine
65 GrammZucker
Ei
1 EsslöffelJoghurt oder Quark
Füllung
750 GrammGeraspelte Äpfel
200 GrammSahne
1 PackungVanillezucker
1 TeelöffelSpeisestärke
Ei
 Zimt
Belag
100 GrammButter zerlassen
150 GrammZucker
4 EsslöffelSahne
200 GrammMandelblättchen

Rezeptzubereitung:

Teig für den Boden kneten, ausrollen und eine gefettete Springform (27 cm) damit auskleiden.

Die geraspelten Äpfel mit Sahne, Vanillezucker, Speisestärke, Ei und Zimt vermengen. Die Apfelmasse auf den Teig geben und etwa 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 bis 200 °C backen.

Aus den Mandelblättchen, Sahne, Zucker und zerlassener Butter eine Masse bereiten und nach der ersten Backzeit auf dem Kuchen verteilen. Dann weitere 30 Minuten (eher länger) bei 180 bis 200 °C backen, bis der Belag schön karamelisiert ist.

Schmeckt ganz frisch und noch leicht warm am besten.

Noch ein Tipp: Weil der Kuchen schön saftig ist, tropft auch aus der 'dichtesten' Springform Flüssigkeit. Deswegen: Entweder beim Backen was unterlegen oder anschliessend Backofen schrubben *grins*.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link