Kressesalat mit Forellenfilet (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
150 GrammZuckerschoten
 Salz
Forellenfilets geräuchert
1 BundRadieschen
Eier
150 GrammSpinat
1 BundBrunnenkresse
1 BundPortulak (oder ersatzweise
100 GrammFeldsalat und 1 El Kapern)
6 EsslöffelItalian-Dressing
Apfel
1 Bechersaure Sahne
100 MilliliterSahne-Meerrettich

Rezeptzubereitung:

1. Die Zuckerschoten putzen, waschen und in leicht gesalzenem Wasser blanchieren; abtropfen lassen.

2. Die Forellenfilets im Backofen bei kleinster Schaltstufe (50 °C) 15 Minuten erwärmen.

3. Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Eier 6 - 7 Minuten kochen und abschrecken.

4. Zarte Spinatblätter, Brunnenkresse und Portulak waschen und trockenschleudern. Alle vorbereiteten Salatzutaten, bis auf die Eier, mit Italien-Dressing in einer Schüssel mischen, Kapern zugeben.

5. Erwärmte Forellenfilets und je eine Eihälfte darauf anrichten.

Den Apfel schälen, reiben und mit saurer Sahne unter den Meerrettich rühren, dazu reichen.

Schmeckt gut mit Vollkornbrot und Butter.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link