Dreifarbiger Bohnensalat (Rezept)

Zutaten für 6 Portionen
150 GrammGetrocknete Bohnenkerne z.B. Borlotti-, Augen-,
 Indianer- oder weisse Bohnen, eventuell gemischt
500 GrammBohnen feine
500 GrammWachsbohnen (gelbe Bohnen)
Schalotte
Peperoncino; italienische Pfefferschote)
2 EsslöffelÖl (1)
250 MilliliterTomatensaft; ca. Menge aus der Dose o. Glas
4 EsslöffelEssig
6 EsslöffelÖl (2)
1 TeelöffelSenf
 Salz
 Pfeffer
Eier
Nostranogurken oder
Salatgurke
1 BundPetersilie

Rezeptzubereitung:

Die Bohnenkerne in reichlich kaltem Wasser während 12 Stunden einweichen.

Am nächsten Tag abschütten, in eine Pfanne geben und gut mit Wasser bedeckt je nach Sorte während sechszig bis neunzig Minuten nicht zu weich kochen. Abschütten und gut abtropfen lassen.

Die grünen und Wachsbohnen rüsten. In kochendem Salzwasser nur gerade knackig kochen (etwa zehn Minuten). Abschütten, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

Die Schalotte schälen und fein hacken. Den Peperoncino der Länge nach halbieren, entkernen und sehr fein hacken.

Das Öl (1)in einer eher weiten Pfanne erhitzen. Schalotte und Peperoncino darin andünsten. Die frischen Bohnen und die Bohnenkerne beifügen und kurz mitdünsten. Den Tomatensaft beifügen und die Bohnen während fünfzehn bis zwanzig Minuten weich kochen. In eine weite Platte geben.

Essig, Öl (2), Senf, Salz und Pfeffer zu einer Sauce rühren und die Bohnen damit beträufeln. Den Salat mindestens dreissig Minuten ziehen lassen.

Die Eier mit kaltem Wasser bedeckt aufkochen, dann ab Siedepunkt während fünf Minuten wachsweich kochen. Kalt abschrecken.

Die Gurken waschen, der Länge nach vierteln, dann würfeln. Die Petersilie fein hacken. Beides kurz vor dem Servieren unter den Bohnensalat mischen und diesen wenn nötig mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Die Eier schälen, halbieren und auf dem Salat anrichten.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link