Anisplätzchen (Rezept)

Zutaten für 
3 1/2 Eier
250 GrammZucker fein
250 GrammMehl
1 TeelöffelAnis gemahlen

Rezeptzubereitung:

Je nach groesse 3 oder 4 Eier mit dem Zucker ausdauernd schlagen, bis die Masse ganz weiss und schaumig ist. Nach und nach nach Mehl, vermischt mit dem Anis, darunterschlagen.

Zwei Backbleche buttern und mit Mehl bestäuben. Mit zwei Teelöffeln oder dem Spritzbeutel kleine Häufchen vom Durchmesser eines Markstücks daraufsetzen. Abstand lassen: Sie laufen mindestens auf das Doppelte auseinander.

Die Plätzchen offen, aber vor Zugluft geschützt in der Küche so lange trocknen lassen, bis sie sich auf dem bemehlten Blech mit dem Finger leicht verschieben lassen. Dass kann 24 Stunden dauern, mal mehr, mal weniger; das entscheidende Kriterium ist die Verschiebbarkeit. Dann im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 15-25 Minuten backen, bis die Deckel (hoffentlich) hochgewoelbt und hellgelb sind. Während des Backens den Backofen geschlossen halten.

- Erfasst von: Beate Franken (beate@jfranken. De) -

- Buchdaten: Hermann Feuersee, Piper, 3-492-22543-8

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link