Geschmorte Forelle Nach Frühlingsart (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Frische Forellen a 300 g
 Salz
 Pfeffer
1/2 BundEstragon
1/2 BundBasilikum
Schalotten
Staudensellerie
100 GrammChampignons
Tomaten
40 GrammButter
250 MilliliterWeisswein trocken
200 MilliliterSahne
1 TeelöffelKapern
Zitrone
1 PriseKnoblauch gehackt

Rezeptzubereitung:

Die Forellen kurz mit kaltem Wasser abwaschen und mit einem Küchenpapier trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer innen und aussen würzen. Die Kräuter waschen und die Forellen damit füllen.

Die Schalotten schälen. Staudensellerie waschen und putzen. Champignons putzen, dabei möglichst nur mit einem trockenen Tuch abwischen. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken, häuten und entkernen. Alle vorbereiteten Zutaten in kleine Würfel schneiden. Den Backofen auf 80°C vorheizen.

Die Butter in einer grossen Pfanne mit passendem Deckel zerfliessen lassen und die Forellen im heissen Fett beidseitig anbraten. Vorsichtig herausnehmen und im Ofen warmstellen.

Im Bratensatz alle gewürfelten Gemüse ausser der Tomate glasig anschwitzen. Mit Weisswein ablöschen und die Forellen darauf setzen. Die Pfanne mit einem Deckel verschliessen und den Fisch darin 10 Minuten bei geringer Hitze dünsten lassen.

Die Forellen nochmals aus der Pfanne nehmen und im Ofen bis zum Anrichten warmstellen.

Die Sahne zum Gemüse geben und sämig einkochen lassen, darin die Tomaten- würfel und Kapern kurz erhitzen und alles mit Salz, Zitronensaft und Knob- lauch abschmecken.

Die Forellen eventuell enthäuten, auf Tellern anrichten und mit der Gemüse- sauce übergiessen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link