Erbsensalat mit Krabben (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
1 mittelEier
200 GrammErbsen frisch
100 GrammKrabbenfleisch möglichst Nordseekrabben, frisch gepult)
1 kleinTomate
1 BundGemischte Kräuter (Dill, Schnittlauch, Petersilie,
 Pimpinelle, Borretsch, Zitronenmelisse und Ke
100 GrammCrème fraîche
100 GrammMagermilchjoghurt
1 EsslöffelZitronen Saft
1 TeelöffelSenf scharf
Bagüttebrötchen
2 EsslöffelChiliöl
 Salz
 Pfeffer

Rezeptzubereitung:

Die Eier 8 bis 10 Minuten kochen. Kalt abschrecken, pellen und hacken oder mit dem Eischneider würfeln. Die Erbsen in reichlich Wasser ca 2 Minuten sprudelnd kochen. Abgiessen und abtropfen lassen. Den Backofen auf 250 °C vorheizen.

Krabbenfleisch auf einem Sieb kurz kalt abspülen, gut abtropfen lassen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Die Tomate waschen und würfeln. Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken.

Crème fraîche mit Joghurt, Zitronensaft und Senf verrühren. Eier- und Tomatenwürfel, Erbsen, Krabben und Kräuter untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Brötchen halbieren, etwas weiche Krume herausholen, sodass man die Hälften gut füllen kann. Brötchenhälften nebeneinander auf ein Backblech legen, in den heissen Ofen schieben und etwa 5 Minuten backen, bis sie knusprig sind.

Herausnehmen, mit Chiliöl beträufeln, mit dem Salat füllen und sofort servieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link