Lammsuppe mit grünen Bohnen (Rezept)

Zutaten für 
750 GrammLammschulter
6 EsslöffelÖl
250 GrammZwiebel
250 GrammKartoffel
250 GrammMöhren
60 GrammSellerie
Lorbeerblätter
1 TeelöffelThymian getrocknet
 Salz
 Pfeffer frisch gemahlen
500 GrammBrechbohnen
400 GrammPorree
1 BundPetersilie glatt
100 ccmsüsse Sahne
1 EsslöffelSenf
Zitrone, nur die abgeriebene Schal
Knoblauchzehen

Rezeptzubereitung:

Eins meiner Lieblingsrezepte. Eignet sich auch gut für phantasievolle Variationen.

Lammfleisch von den Knochen lösen und wie Gulasch würfeln.

2 Esslöffel Öl in einem Topf rauchend heiss werden lassen, Fleischwürfel und Knochen darin von allen Seiten goldbraun anbraten. Soviel kochendes Waser zugiessen, dass Fleisch und Knochen gut bedeckt sind.

Offen kochen lassen und hin und wieder abschäumen.

In einer Pfanne zwei Esslöffel Öl erhitzen, die geviertelten Zwiebeln darin anbraten, aus dem Fett nehmen und zum Fleisch in den Topf geben. Soviel kochendes Wasser nachgiessen, bis alles wieder bedeckt ist. Weiter offen kochen lassen. Kartoffeln schälen, waschen, in dünne Scheiben schneiden, in der Pfanne im Zwiebelfett von beiden Seiten anbraten und dann mit dem Bratfett in den Suppentopf geben. Wieder mit kochendem Wasser bedecken, offen kochen lassen und ab und zu abschäumen.

Möhren und Sellerie putzen und waschen. Möhren in Scheiben, Sellerie in Stifte schneiden, 2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen, beides darin anbraten, danach in den Fleischtopf geben, wieder mit kochendem Wasser auffüllen. Lorbeer und Thymian zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Eintopf bei milder Hitze und zugedeckt weitere 50 Minuten garen.

Inzwischen Bohnen putzen, waschen, in Stücke brechen, 20 Minuten vor Ende der Garzeit in den Topf geben. Porree waschen, in Ringe schneiden und 10 Minuten vor Garende zugeben.Eventuell noch einmal kochendes Wasser zugiessen, die Gemüse sollten eben bedeckt sein.

Petersilie waschen, grob hacken und ein paar Minuten in der Suppe ziehen lassen.

Zum Schluss die Sahne mit dem Senf verrühren und in die Suppe giessen. Die Suppe jetzt nicht mehr kochen lassen.

Die Zitrone abreiben, den Knoblauch fein hacken, beides mischen und erst kurz vor dem Servieren in die Suppe geben.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link