Ingwer-Risotto mit grünem Spargel (Rezept)

Zutaten für 
500 GrammGrüner Spargel; möglichst zarter thailändischer
 Salz
 Zucker
50 GrammSchalotten
100 GrammIngwer Knolle
800 MilliliterKalbsfond aus dem Glas
2 EsslöffelÖl
250 GrammRisottoreis
20 GrammButter
 Pfeffer frisch gemahlen

Rezeptzubereitung:

* 4-6 Portionen Den Spargel am unteren Ende schälen und die holzigen Enden abschneiden. Den Spargel mit Spitzen un 6-8 cm lange Stücke schneiden. Die unteren Spargelabschnitte mit 1/8 l Wasser, je 1 Prise Salz und Zucker zugedeckt in 8-10 Minuten weich kochen und abgetropft im Mixer pürieren. Den Sud aufheben.

Die Schalotten sehr fein würfeln. Den Ingwer schälen und auf der Haushaltsreibe fein reiben. Gleichzeitig den Kalbsfond erhitzen.

Das Öl im Topf erhitzen, die Schalotten darin glasig andünsten und den ungewaschenen Reis unterrühren. 150 ml heissen Kalbsfond dazugiessen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren einkochen lassen, bis der Reis ihn völlig aufgesogen hat. Nach und nach unter ständigem Rühren den restlichen heissen Kalbsfond dazugiessen. Nach 15-18 Minuten ist der Risotto fertig.

Kurz vor Ende der Garzeit den Ingwer und das Spargelpüree unterheben. Die Butter unterrühren. Den Risotto salzen und pfeffern.

Die Spargelspitzen im beiseite gestellten Sud bei mittlerer Hitze zugedeckt in 6-8 Minuten weich dünsten. (Sie dürfen nicht zerfallen - die Länge der Garzeit hängt von der Stärke der Spargelspitzen ab). Die Spargelspitzen abtropfen lassen. Den Risotto in eine vorgewärmte Schüssel geben und die Spargelspitzen darauf anrichten.

Zum Beispiel zu Thai-Ossobuco (s. Rezept) servieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link