Apfel (Rezept)

Zutaten für 

Rezeptzubereitung:

Inhaltsstoffe: Neben Carotin, Vitamin B, reichlich Vitamin C und den Mineralstoffen Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen und Natrium enthält das Kernobst über 300 wertvolle Biostoffe. Zu ihnen gehören Gerbstoffe, ätherische Öle und organische Säuren, die die Leber entgiften helfen - nicht zu vergessen das Pektin mit seiner Heil- und Schutzwirkung auf Darm und Gefässe. Die meisten dieser Substanzen liegen allerdings direkt unter der Schale. Nehmen Sie deshalb unbehandeltes Obst, bei dem diese bedenkenlos mitverzehrt werden kann.

Einkauf: Je nach Reifezeitpunkt unterscheidet man Sommer-, Herbst- und Winteräpfel. Letztere sind besonders lange haltbar. Kleinere Früchte enthalten mehr Wirkstoffe.

Aufbewahrung: Die günstigste Lagertemperatur liegt bei 8 bis 12 °C .

Verwendung: Das Obst wird meist frisch verzehrt. Die Früchte schmecken aber auch in Salaten, in Strudeln und Kuchen oder mit Nüssen und Rosinen gefüllt und im Ofen gebacken. Als Mus werden sie zu Pfannkuchen gereicht. Zum Einfrieren sind Äpfel nicht geeignet.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link