Pesto in der Küchenmaschine (Rezept)

Zutaten für 6 Portionen
Für die Küchenmaschine
100 GrammBasilikumblätter frisch
8 EsslöffelOlivenöl extra vergine
3 EsslöffelPinienkerne
Knoblauchzehen gehackt
 Salz
Fertigstellung mit der Hand
50 GrammParmesan frisch gerieben
2 EsslöffelPecorino Romano
45 GrammButter, bei Zimmertemperatur
675 GrammPasta

Rezeptzubereitung:

1. Das Basilikum kurz in kaltes Wasser legen. Dann waschen und mit Küchenpapier vorsichtig und gründlich trockentupfen.

2. Basilikum, Olivenöl, Pinienkerne, gehackten Knoblauch und eine grosse Prise Salz in die Küchenmaschine geben und zu einer glatten Creme mixen.

3. In eine Schüssel umfüllen und die beiden geriebenen Käsesorten mit der Hand hineinrühren. Wegen der sehr viel besseren Konsistenz lohnt es sich, dies mit der Hand zu tun. Sobal sich der Käse gleichmässig mit den übrigen Zutaten verbunden hat, die weiche Butter sorgfältig daruntermischen.

4. Wenn Sie die Pasta mit dem Pesto vermischen, verdünnen Sie ihn leicht mit 1 bis 2 Esslöffeln von dem heissen Kochwasser der Pasta.

Einfrieren: Bereiten Sie den Pesto bis zum Ende von Anweisung 2 und frieren Sie ihn ohne Käse und Butter ein. Käse und Butter erst kurz vor dem Servieren mit dem aufgetauten Pesto vermischen.

Hinweis: Ich bekomme guten Pecorino Romano in meiner Gegend eher selten.

Statt dessen verwende ich einen milden Schafskäse - auch das schmeckt.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link