Kürbisbrot (Weizen/Roggen) (Rezept)

Zutaten für 
650 GrammWeizen frisch gemahlen
150 GrammRoggen frisch gemahlen
500 GrammKürbismus
40 GrammHefe
2 EsslöffelHonig
4 EsslöffelButter
1/2 TeelöffelIngwer gemahlen
20 GrammSalz

Rezeptzubereitung:

Kürbis einer beliebigen Sorte (geht nämlich auch mit Zucchini) schälen, in Stücke schneiden und mit wenig Wasser kurz zu Mus kochen. Dieses Mus wird anstelle der bei Hefeteig sonst angegebenen Flüssigkeit verwendet.

Alles zusammen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig 45 Minuten ruhen lassen.

Teig teilen und zwei runde Brote formen. Von jedem Stück einen Teil von etwa Brötchengrösse abnehmen, rund wirken und obenauf setzen.

Evtl. Den Laib aussenherum mehrmals einschneiden. (Mit Eigelb bestreichen) Auf ein Blech setzen. 15 Minuten ruhen lassen.

Blech in den heissen Ofen schieben. Backen: 20 Minuten bei 200 °C mit Dampf, dann noch 10 Minuten bei 150 °C ohne Dampf.

Herbert Ender: Ich stelle immer eine feuerfeste Schale mit Wasser in den noch kalten Backofen, bis er aufgeheizt ist, kocht das Wasser und dampft. Mhmhm, schmeckt vorzüglich mit Butter bestrichen und Kürbis- Apfelmarmelade! Schmeckt auch gut zu pikanten Brotaufstrichen, dann aber im Rezept nur die Hälfte vom Honig nehmen!!

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link