Griechischer Osterkranz (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
500 GrammMehl
30 GrammHefe
3 EsslöffelZucker
125 MilliliterMilch lauwarm
50 GrammButter weich
Eier
1 PriseSalz
2 EsslöffelOuzo
Orangenschale abgerieben
Dekoration
4 EsslöffelSesamsamen
Eigelb
1 EsslöffelMilch
Rotgefaerbte Eier

Rezeptzubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in die Vertiefung bröckeln und mit 1 El Zucker und der Milch einen Vorteig machen. Mit einem Tuch zugedeckt an einem warmen Platz 15 Minuten gehen lassen.

Den restlichen Zucker, Butter, Eier (Eierschalen aufbewahren), Salz, Ouzo und Orangenschale dazugeben. Alles gut verkneten und den Teig so lange schlagen, bis er sich vom Schüsselrand löst und Blasen wirft. Den Teig zugedeckt an einem warmen Platz 40 Minuten gehen lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat.

Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Hefeteig darauf zu drei gleich langen Rollen formen. Die Teigrollen zu einem Zopf flechten, zu einem Kranz zusammendrücken, auf das eingefettete Backblech legen und zugedeckt weitere 25 Minuten gehen lassen. 4 Eierschalenhälften in den Teigkranz drücken, um nach dem Backen die Mulden für die gefärbten Eier zu haben. Für die Dekoration das Eigelb mit der Milch verquirlen, den Kranz damit bepinseln und mit Sesamsamen bestreuen. Bei 200 °C etwa 25 Minuten backen lassen.

Den Osterkranz auf ein Kuchenblech heben, die mitgebackenen Eierschalen entfernen und die gefärbten Ostereier in die Mulden setzen.

(V.d.Recke/Wolter: Unser Backbuch Nr. 1, Graefe-Unzer-Verlag)

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link