Krosse Hähnchenspiesse (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Poularde; 1, 5 kg
Knoblauchzehen
Zitronengras Stängel
 Salz
1 TeelöffelPfeffer gestossen
Lorbeerblätter
4 EsslöffelEssig
4 EsslöffelSojasauce hell
Frische Ananas; ca. 1, 5kg
45 GrammZucker
1 TeelöffelKurkuma gemahlen
100 GrammZwiebel
50 GrammIngwer Knolle
Chilischoten
 Öl
Sternanis
Zimt Stange
Gewürznelken
 Koriandergrün gehackt
100 MilliliterAnanaskochwasser

Rezeptzubereitung:

Die Poularde unter fliessendem Kaltwasser gründlich waschen und trockentupfen. Entbeinen und Haut entfernen. In 4cm grosse Stücke schneiden.

Für die Marinade 2/3 des Knoblauchs schälen und mit einer Messerklinge andrücken. Zitronengras klein schneiden. 1 1/2 Tl Salz, gestossenen Pfeffer, Lorbeerblätter, Essig, Sojasauce, Knoblauch und Zitronengras vermischen. Die Hähnchenstücke in diese Marinade legen, zudecken und für 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Ananas schälen und die verbliebenen "Augen" aus der Frucht entfernen. Vierteln, den holzigen Strunk herausschneiden und das Fruchtfleisch in 3cm grosse Stücke schneiden. Die Stücke in einen Topf geben und mit 2/3 des braunen Zuckers und dem Kurkuma bestreuen. Soviel Kaltwasser zugiessen, dass die Ananasstücke gerade bedeckt sind. Im offenen Topf 10 Minuten kochen lassen. Die Ananasstücke abgiessen und das Kochwasser auffangen.

Restliche Knoblauchzehen und die Zwiebeln schälen und fein hacken.

Die Ingwerwurzel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischoten halbieren, Samen und Scheidewände entfernen.

Öl im Wok oder einer Pfanne erhitzen. Knoblauch- und Zwiebelwürfel, Sternanis, Zimtstange und Nelken zwei Minuten darin anschwitzen. Ingwer, Ananaskochwasser, ein Tl Salz und restlichen Zucker zugeben und vier Minuten kochen lassen. Zum Schluss die Chilischoten und die Anansstücke 3 bis 4 Minuten mitziehen lassen.

Hähnchenfleisch aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen. Auf Spiesse stecken und mit Öl bepinseln. Auf den vorgeheizten Grill legen und von jeder Seite circa 5 Minuten grillen. Mit der Ananas auf Tellern anrichten, mit Koriandergrün bestreuen. Dazu passt Reis.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link