Sauerteigansatz (Rezept)

Zutaten für 
200 GrammMehl
1 EsslöffelHonig flüssig
1/2 TeelöffelFein gemahlener Kümmel
1/2 TeelöffelFenchel
1/2 TeelöffelKoriander
250 MilliliterWasser lauwarm
2 EsslöffelMehl zum Bestäuben

Rezeptzubereitung:

Das Roggenmehl mit dem Honig und den Gewürzen in einer Schüssel mischen.

Nach und nach das lauwarme Wasser zugeben und so lange rühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.

Den Sauerteigansatz mit dem Mehl bestäuben und mit einem sauberen Tuch zugedeckt bei circa 24 °C 3 Tage stehen lassen.

Den Teig alle 24 Stunden mit einem Rührlöffel kräftig durchrühren. Während der Ruhezeit wirft der Teig Blasen und entwickelt sein fein-säuerliches Aroma. In einem Schraubglas, im Kühlschrank aufbewahrt hält sich der Sauerteig bis zu 8 Wochen frisch. Der Sauerteig kann für alle Brotsorten verwendet werden und auf Vorrat in doppelter oder dreifacher Menge angesetzt werden. Wichtig ist eine ausreichende Temperatur während des Gärvoganges.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link