Rote Paprikasuppe mit Poblano-Creme (Rezept)

Zutaten für 6 Portionen
Suppe
3 EsslöffelOlivenöl
Rote Paprikaschoten; Samen
 U. Scheidewände entfernt u. in feine Streifen geschnitten
Lauch; den weissen u. hellgrünen Teil in
 Sl geschnitten
Knoblauchzehe feingehackt
Rosmarin frisch
Majoran frisch
625 MilliliterRinderbrühe
 Salz
 Pfeffer frisch gemahlen
250 MilliliterSahne
Poblano-Creme
125 Grammsaure Sahne
125 MilliliterSahne; leicht geschlagen
1 EsslöffelKoriandergrün; gehackt
Poblano-Chilischote; (*)
 Geröstet, enthäutet, Samen u. Scheidewände entfernt
 Salz
 Pfeffer frisch gemahlen

Rezeptzubereitung:

Für die Suppe das Öl in einem schweren Topf erhitzen. Die Paprikaschoten darin unter Rühren in etwa 2 Minuten etwas weich schwitzen. Lauch und Knoblauch zugeben und 2 Minuten mitschwitzen. Rosmarin und Majoran zufügen und das Ganze zugedeckt bei niedriger Temperatur etwa 1 Stunde schmoren lassen. Die Paprikaschoten sollten sehr weich sein. Die Mischung im Mixer oder in der Küchenmaschine pürieren, durch ein Sieb zurück in den Topf passieren, die Rinderbrühe zugiessen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe 5 Minuten kochen lassen, dann die Sahne unterrühren und kurz erhitzen.

Für die Poblano-Creme saure Sahne, Sahne, Koriandergrün und poblano-Chilischote im Mixer zu einem glatten Püreee verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe portionsweise in Schüsseln oder tiefe Teller verteilen. Die Poblano-Creme in eine Plastikflasche mit Spritztülle füllen und die Suppe mit der Creme garnieren.

feine Schärfe der Poblano-Creme abgerundet. Frischer Rosmarin und Majoran können durch getrockneten ersetzt werden, die Paprikasuppe hat dann allerdings einen nicht ganz so lieblichen Geschmack.

(*) Poblano: Dunkelgrüne, kegelförmige und dickfleischige Chilischote. Sie wird bis zu 10 cm lang und etwa 6 cm breit. Die poblano wird fälschlicherweise häufig auch pasilla genannt. Durch das Rösten kommt ihr rauchiger, erdiger Geschmack besonders gut zur Geltung. Meist werden poblanos gefüllt oder in Saucen verwendet.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link