Forellenfilets in Safransahne mit Wildreis (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Forellen; filetiert, oder anderes Fischfilet
 Zitronen Saft
 Salz
50 GrammButter
50 GrammSchalotten; sehr fein gewürfelt; ersatzweise
1 kleinZwiebel
Knoblauchzehe gepresst
200 MilliliterFischfond
200 MilliliterWeisswein trocken
1 PrisePernod
1 PriseNoilly Prat; ersatzweise trockener Wermut
1 BundSafran
 Zitrone
150 GrammCrème fraîche
150 GrammSahne
Sowie
250 GrammReis-Wildreis-Mischung

Rezeptzubereitung:

Die Forellenfilets mit Zitronensaft beträufeln und salzen.

Den Backofen auf 80GradC vorheizen.

Fischfond und Weisswein mischen, 3/4 davon in einem kleinen Topf auf die Hälfte einkochen. Sahne und Crème fraîche zugeben, weiter einkochen, bis die Sauce cremig wird.

Die Schalotten in der Butter leicht anschwitzen und den Knoblauch dazupressen. Die Forellenfilets auf die Schalotten legen, das restliche Weisswein-Fischfond-Gemisch angiessen, bis gerade zum Aufwallen erhitzen, mit Alufolie abdecken und im warmen Backofen garziehen lassen.

Die Filets aus dem Sud nehmen und abgedeckt im ausgeschalteten Ofen warmstellen. Den Sud zur Sauce in den kleinen Topf geben, den Safran einrühren, einen Schuss Pernod und Noilly Prat zugeben, nochmals etwas einreduzieren lassen und abschmecken.

Die Forellenfilets mit Reis-Wildreis-Mischung servieren, dazu die Safransahne reichen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link