Reiscurry mit Ananas (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
200 GrammBasmatireis
500 GrammAnanas
Paprikaschote
Zwiebel
4 EsslöffelÖl
4 TeelöffelMadras-Currypulver
1/2 TeelöffelKurkuma
1 PriseZimt Pulver
30 GrammRosinen
 Salz
100 GrammCashewkerne
4 TeelöffelHonig flüssig
2 TeelöffelPaprikapulver scharf

Rezeptzubereitung:

1. Reis in 400 ml kaltem Wasser 30 Minuten einweichen. Ananas schälen und sechsteln, den Strunk entfernen. Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Paprika putzen, waschen, würfeln. Zwiebel pellen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

2. 1 El Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. 1 Tl Curry, Kurkuma und Zimt kurz unter Rühren mitrösten. Reis mit Wasser zugeben, einmal aufkochen lassen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten leise kochen. Rosinen zugeben. Reis mit Salz abschmecken und 3-5 Minuten offen garen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen ist.

3. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht bräunen. 2 Tl Honig und 1 Tl Curry untermischen, 1 Minuten mitrösten. Cashews einzeln auf gefettete Alufolie legen.

4. 2 El Öl in einer Pfanne stark erhitzen, Reis zugeben, 3 Minuten goldbraun anbraten, herausnehmen. In 1 El heissem Öl Paprikawürfel 3 Min. Braten, mit Paprikapulver würzen und zusammen mit Ananasscheiben und 2 Tl Honig weitere 4 Minuten dünsten. 2 Tl Curry zugeben und 1 Minuten anschwitzen. Reis unterheben und kurz erwärmen.

Das Curry salzen und mit Cashewkernen garniert servieren. Dazu passen Kalbsschnitzel.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link