Gefüllte Curryzwiebeln (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
4 grossGemüsezwiebeln
100 GrammHafergrütze
60 GrammButter; für die vegane Variante Öl nehmen
2 TeelöffelCurry
2 EsslöffelSultaninen
200 MilliliterWasser
 Salz
50 GrammHaselnusskerne
2 grossÄpfel
1/2 BundThymian
150 MilliliterGemüsebouillon; anpassen

Rezeptzubereitung:

Von den Zwiebeln das obere Drittel und den Wurzelansatz wegschneiden.

Den Zwiebeldeckel beiseite legen. Die Zwiebeln schälen. In eine Pfanne geben und mit Salzwasser knapp bedeckt auf kleinem Feuer 30 bis 35 Minuten garen.

Gleichzeitig die Hafergrütze in 2/3 der Butter andünsten. Mit dem Curry bestäuben und kurz mitdünsten. Die Sultaninen und das Wasser beifügen. Zugedeckt auf kleinem Feuer 25 Minuten ausquellen lassen. Salzen.

Die Haselnusskerne grob hacken. Etwa die Hälfte zur Füllung geben.

Den Rest beiseite stellen.

Die Zwiebeln herausheben und leicht abkühlen lassen. Mit einem scharfkantigen Löffel bis auf einen Rand von ca. 1 cm aushöhlen. In eine Gratinform setzen und bergartig mit der Hafergrütze-Masse füllen.

Die Äpfel eventuell schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte in Schnitze schneiden.

Zwiebeldeckel und -inneres fein hacken. In der restlichen Butter hellgelb dünsten. Zusammen mit den Äpfeln um die Zwiebeln legen. Mit Thymianblättchen bestreuen. Die Bouillon dazugiessen.

Die Zwiebeln im auf 180 °C vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 20 bis 25 Minuten backen. Vor dem Servieren mit den restlichen Haselnüssen bestreuen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link