Röstbrot mit geeistem Zucchinipüree (Rezept)

Zutaten für 
1000 GrammZucchini
7 StückKnoblauchzehen
 Salz
7 EsslöffelOlivenöl kaltgepresst
2 StückTomaten
2 EsslöffelZitronensaft eventuell mehr
1 StückBaguette

Rezeptzubereitung:

Zucchini waschen und die Stielenden entfernen. Von den Zucchni je zwei Streifen Schale abschälen und beiseite legen.

Die Zucchini und den ungepellten Knoblauch in eine ofenfeste Form legen, salzen und mit zwei El Olivenöl beträufeln. bei 200 °C zugedeckt auf der 2. Einschubleisten von oben 45 Minuten backen.

Zucchinischale sehr fein würfeln und in zwei El Olivenöl bei schwacher Hitze eine Minute dünsten, salzen. Tomaten vierteln, Saft, Kerne und Stielansätze entfernen. Tomaten sehr fein hacken.

Gebackene Zucchini grob hacken, Knoblauchzehen aus der Pelle drücken.

Beides mit dem Schneidestab des Handrührers pürieren. Mit Salz und Zitronensaft würzen. Die Hälfte der Zucchinischalenwürfel unterrühren, das Püreee auskühlen lassen. Das Püreee 15 Minuten vor dem Servieren ins Gefriergerät stellen.

Das Baguette schräg aufschneiden, die Scheiben mit dem restlichen Öl bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der 2. Einschubleiste von oben 6-8 Minuten goldbraun rösten. Das geeiste Zucchinipüree mit Tomaten und restlichen Zucchiniwürfel bestreuen und mit Röstbrot servieren.

Gläser füllen und bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren. Es passt auch ausgezeichnet zu gegrilltem Fisch oder gegrilltem, gekochtem oder gebratenem Fleisch.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link