Rinderrücken mit Kräutern der Provence (Rezept)

Zutaten für 2-3 
300 GrammRinderrücken
1/4 Feingewürfelter Lauch
Enthäutete und gewürfelte Tomaten
Knoblauchzehe
Schalotte fein gehackt
1 TeelöffelThymian gehackt
1 TeelöffelRosmarin gehackt
1 EsslöffelOlivenöl
125 MilliliterWeisswein
125 MilliliterFleischbrühe
 Pfeffer
 Salz
 Quelle: Vincent Klink Erfasst *Rk* 25.08.2004 von Bernd Steigerwald

Rezeptzubereitung:

Schalotte, Knoblauch, Kräuter und Lauch in Olivenöl anrösten, kurz vor Fertigstellung die Tomatenwürfel zugeben. Würzen mit Pfeffer und Salz. Alles mit einer Gabel zu einer Paste zerdrücken.

Rinderrücken putzen, enthäuten und in dünne Scheiben schneiden. Zwischen zwei Folien oder Butterbrotpapier legen und hauchdünn klopfen. Pro Person genügen 3 bis 4 Scheiben.

Die Paste auf je eine Hälfte streichen und zweimal zusammenklappen, dann nochmals leicht plattieren. Diese geschichteten Fleischstücke in einer heissen Pfanne in Butter ganz kurz braten und sofort mit Weisswein und etwas Brühe ablöschen. Die Fleischstücke 2 Minuten dünsten und warmstellen. Schalotten zugeben, den Fond reduzieren und mit Butter binden.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link