Kartoffelsalat mit Speck (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
800 GrammFestkochende Kartoffeln, am besten Bamberger Hörnle
Zwiebel
60 GrammDurchwachsenen Speck (Ich nehme auch gern einen Südtiroler Speck)
500 MilliliterRinderbrühe (Ich nehme nur selbstgemachte Brühe, die ich eigentlich immer auf Vorrat im Gefrierschrank habe)
2 EsslöffelWeinessig
4 EsslöffelKeimöl
 Salz
 Pfeffer frisch gemahlen
2 BundRadieschen (Ist mir persönlich zu viel)
1 BundSchnittlauch fein geschnitten

Rezeptzubereitung:

1. Kartoffeln waschen und am besten in einem Dämpfer in etwa 30 bis 35 Min. Garen. Abdampfen lassen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

2. Die Zwiebel schälen und wie den Speck in kleine Würfel schneiden. Die Speckwürfel in der Pfanne kross braten, dann die Zwiebel dazugeben und bei schwacher Hitze glasig dünnsten.

3. Die Brühe erhitzen und Essig, Öl, Salz und Pfeffer unvermischten. (Das mach ich anders. Das Öl gebe ich erst später dazu) Über die Kartoffelscheiben giessen, die Speck und Zwiebelwürfel dazugeben und alles vorsichtig mischen. Den Salat min. 15 Minuten ziehen lassen.

4. Radieschen waschen und in Scheiben schneiden. Mit dem feingeschnittenen Schnittlauch unter den Salat mischen. (Hier füge ich jetzt erst das Öl hinzu) Falls nötig, ein wenig Brühe hinzufügen und nochmals kräftig abschmecken.

Das ganze schmeckt am besten, wenn der Kartoffelsalat lauwarm serviert wird und ist für mich nicht nur zu Leberkäs/Fleischkaes sehr köstlich. Das man zu sowas Bier trink, ist Imho klar, oder? ;-)

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link