Crostata di uve - Traubenkuchen mit Amaretti (Tessin) (Rezept)

Zutaten für 
250 GrammMehl
125 GrammButter
Ei
 Salz
125 MilliliterWasser
1 TeelöffelButter für die Form
4 EsslöffelAmaretti; Menge anpassen zu Bröseln zerrieben
1000 GrammRote Trauben; kalt abge spült, abgezupft
2 EsslöffelZucker Menge anpassen
 Puderzucker zum Bestreuen

Rezeptzubereitung:

Ein Früchtekuchen der, mit Tessiner Trauben zubereitet, besonders köstlich schmeckt.

(*) Für ein rundes Kuchenblech von 27 cm ø Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Butter klein schneiden, mit dem Ei und etwas Salz zum Mehl geben. Alles mit den Fingern vermischen und mit dem Wasser rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen, in ein Tuch wickeln und mindestens zwei Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Das Backblech mit Butter ausstreichen. Den Teig etwa 3 mm dick ausrollen und das Blech damit auslegen. Den Teigboden mit den Amarettibröseln bestreuen. Die Trauben mit der Hälfte vom Zucker mischen und darüber verteilen.

Den Kuchen zehn Minuten bei 220 °C backen.

Mit dem restlichen Zucker bestreuen. Die Ofentemperatur auf 180 °C reduzieren und den Kuchen mit Unterhitze zwanzig Minuten weiterbacken. Wenn nötig abdecken.

Aus Backpapier oder Alufolie einen Kreis von etwa 20 cm ø ausschneiden. Auf den abgekühlten Kuchen legen und den freien Rand dicht mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Dieser Kuchen lässt sich auch mit Zwetschgen oder Aprikosen zubereiten.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link