Clafoutis (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
50 GrammSemmel- oder Kuchenbrösel
50 GrammMandeln gemahlen
4 EsslöffelWeisswein
1 EsslöffelKirschwasser
75 GrammButter weich
100 GrammZucker
Eigelb
500 GrammKirschen
Eiweiss
1 PriseSalz
Ausserdem
 Butter
 Brösel für die Form

Rezeptzubereitung:

Das ist die elegante französische Cousine des eher bäuerlichen Kirschenmichel: Hier ist die Basis ein duftiger Rührteig, der jedoch statt mit Mehl mit Semmelbröseln und gemahlenen Mandeln angerührt wird. Ursprünglich jedoch nahm man auch in Frankreich einen eher einfachen Pfannkuchenteig, der etwas dicker als üblich gehalten war.

Brotbrösel und Mandeln mit Weisswein und Kirschwasser benetzen und durchziehen lassen. Inzwischen Butter, Zucker und Eigelb mit dem Handrührer hell und cremig schlagen. Die Brösel und Mandeln unterrühren, schliesslich die entstielten und entsteinten Kirschen. Erst jetzt das steif geschlagene Eiweiss unterheben (beim Schlagen zu Beginn eine Salzprise hinzufügen!).

Die Masse in eine feuerfeste, sorgfältig gebutterte und mit Bröseln ausgestreute Auflaufform füllen. Bei 200 °C etwa 45 Minuten backen.

Tipp: Der Clafoutis schmeckt am besten lauwarm, und hier gehört ein grosszügiger Schlag steif geschlagener Sahne hinzu! Getränk: Zu dieser französischen Variante gibt es natürlich auch den passenden Wein: Beaujolais.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link