China-Nudeln mit Tofu (Rezept)

Zutaten für 3 Portionen
250 GrammBrokkoli
250 GrammChampignons
Paprikaschote
Lauchzwiebeln
Ingwerknolle (ca. 3 cm)
Chilischote
1 EsslöffelRapsöl
3 EsslöffelSake Reiswein
2 EsslöffelSojasosse süss
1 EsslöffelSalzige Sojasosse
1 1/2 TeelöffelDayong (oder Fünf-Gewürze Pulver)
1/2 TeelöffelCayennepfeffer
200 GrammTofu
300 GrammChinesische Weizennudeln
1 BundSchnittlauch

Rezeptzubereitung:

Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen. Champignons putzen, grosse Exemplare halbieren. Paprika halbieren, entkernen, abspülen und in dicke Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen. Ingwer dünn schälen. Chili abspülen, halbieren, entkernen (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Alle 3 Zutaten fein hacken und im Öl in einem Topf andünsten.

Brokkoli und Champignons zugeben und 2 Minuten unter Rühren dünsten. Paprika zugeben und weitere 2 Minuten dünsten. 100 ml Wasser, Reiswein, beide Sojasossen, Dayong bzw. Fünf-Gewürze-Pulver und Cayennepfeffer verrühren und zugeben. Topf schliessen und weitere 3 Minuten garen. Tofu würfeln, zugeben und den Topf von der Herdplatte nehmen.

Nudeln nach Packungsanweisung kochen und mit dem Tofu-Gemüse anrichten.

Schnittlauch abspülen, in Röllchen schneiden und über das Tofu- Gemüse streuen (pro Portion ca. 355 Kcal, E 23 g, F 12 g, Kh 36 g).

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link