Buttermilchmousse mit frischen Beeren im Holunderblütengelee mit (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Buttermilchmousse:
160 MilliliterButtermilch frisch
1/2 Limone, Saft und Schale
25 GrammZucker fein
2 BlätterGelatine
125 MilliliterSahne steif geschlagen
weisse Schokosauce:
200 MilliliterSahne
100 GrammWeisse Kuvertüre oder Schokolade, gehackt
Himbeercoulis:
150 GrammHimbeeren frisch
20 MilliliterOrangenlikör
1 EsslöffelZitronen Saft
2 EsslöffelPuderzucker
Holunderblütenfond:
1/2 Zitrone Saft und Schale
250 MilliliterWeisswein
125 MilliliterSekt
125 MilliliterWasser
225 GrammZucker
1 kleinGewürznelken
1/2 Zimt Stange
1/2 Vanillestange
10 MilliliterAmaretto
250 GrammHolunderblüten
Holunderblütengelee:
330 MilliliterHolunderblütenfond
3 BlätterGelatine
Ausserdem
200 GrammGemischte Beeren: Himbeeren,
 Blaubeeren, Brombeeren, Erdbeeren etc.
Holunderblütendolden zum Verzieren

Rezeptzubereitung:

Für die Buttermilchmousse Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Buttermilch, Zucker, Limonenschale und -saft mit dem Schneebesen verrühren. Eingeweichte und ausgedrückte Gelatine in 2 El angerührter Buttermilch auflösen und unter die restliche Buttermilch rühren. Ein bis zwei Minuten auf Eiswasser kalt schlagen. Schlagsahne unterheben und das Buttermilchmousse in 6 ovale Ausstechförmchen füllen.

Für die weisse Schokosauce flüssige Sahne aufkochen und die Kuvertüre darin auflösen. Abkühlen lassen.

Für den Himbeercoulis frische Himbeeren mit Orangenlikör, Zitronensaft und Puderzucker mixen.

Für den Holunderblütenfond Zucker schmelzen und hell anbräunen.

Die übrigen Zutaten, ausser den Holunderblüten, zugeben und fünf Minuten köcheln, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, in ein Glasgefäss umfüllen, dann die Holunderblüten zugeben und mindestens einen Tag lang in der Sonne ziehen lassen.

Für das Holunderblütengelee Gelatine in kaltem Wasser einweichen und im Holunderblütenfond auflösen.

Fertigstellung: Die gemischten Beeren auf dem Buttermilchmousse verteilen und mit Holunderblütengelee (Zimmertemperatur) aufgiessen. Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank erstarren lassen.

Anrichten: Auf einem Teller einen Spiegel aus Himbeercoulis und Schokosauce giessen, das Mousse darauf geben und mit Holunderblüten verzieren.

weisser Schokosauce und Himbeercloulis

x. Html

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link