Mandelcreme mit Ensaimadas (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
500 MilliliterMilch
Vanillestängel;längs auf
 Geschnitten, Samen aus gekratzt
3 EsslöffelZucker
80 GrammModelliermarzipan in kleinen Stücken
5 TropfenBittermandelaroma
1 1/2 EsslöffelMaisstärke
Eier frisch
Vorteig
250 GrammWeissmehl
20 GrammHefe zerbröckelt
50 GrammPuderzucker
50 MilliliterWasser
Teig
1/2 TeelöffelSalz
50 GrammBratbutter; weich
Ei
1 EsslöffelBratbutter; flüssig, abgekühlt
 Puderzucker zum Bestäuben
 Kakaopulver zum Bestäuben

Rezeptzubereitung:

Creme: Alle Zutaten in einer Pfanne gut verrühren. Unter Rühren bei mittlerer Hitze bis vors Kochen bringen. Pfanne von der Platte nehmen, ca. Zwei Minuten weiterrühren. Durch ein Sieb in eine Schüssel giessen, auskühlen. Zugedeckt ca. Zwei Stunden kühl stellen.

Vorteig: Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücken, Hefe, Puderzucker und Wasser in der Mulde zu einem dünnen Brei anrühren, mit wenig Mehl bestreuen. Stehen lassen, bis der Brei schäumt.

Teig: Salz, Bratbutter und Ei zum Vorteig geben, mit einer Kelle oder den Knethaken des Handrührgerätes zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. Vier Stunden aufs Doppelte aufgehen lassen.

Teig in ca 45 g-Portionen teilen, zu ca. 25cm langen Rollen formen. Jede Rolle zu einer Schnecke zusammenrollen, auf das vorbereitete Blech legen.Mit wenig Bratbutter bestreichen, nochmals ca. Eine Stunde aufgehen lassen, mit restlicher Bratbutter bestreichen.

Backen: ca. Zwölf Minuten in der unteren Hälfte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, mit Puderzucker bestäuben, auf einem Gitter leicht abkühlen.

Servieren: Mandelcreme in Gläsern anrichten, mit Kakaopulver bestäuben. Mit den noch warmen Ensaimadas servieren.

Tipp: Teigschnecken 1 Tag im Voraus formen, mit Bratbutter bestreichen, zugedeckt kühl stellen.Vor dem Backen ca. Zwei Stunden aufgehen lassen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link