Fruta Bomba Con Leche de Coco (Rezept)

Zutaten für  
Ausgereifte, noch feste Papayas
Paprikaschote
1 kleinChilischote
2 EsslöffelSonnenblumenöl
Frühlingszwiebeln gehackt
Knoblauchzehen gehackt
1 TeelöffelIngwer gemahlen
2 EsslöffelSojasauce
1 DoseKokosmilch
1/4 TeelöffelKurkuma

Rezeptzubereitung:

Die Papayas halbieren, die Samen mit einem Löffel herauskratzen. Die Fruchthälften schälen und in mundgerechte Stücke schneiden (Vorsicht: der Saft reizt die Augen! Bei Kontakt sofort mit Wasser ausspülen). Die Paprikas halbieren und entkernen, das weisse Fruchtfleisch entfernen und die Schote klein schneiden. Die Chili- Schote in 2 Hälften schneiden, Kerne entfernen. In einer grossen Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebel 2 Minuten darin anbraten. Chili und Paprika unter Rühren 3 bis 3 Minuten mitbraten; Knoblauch und Ingwer zugeben und jeweils 1 Minute mitdünsten, aber nicht brauenen.

Die Papaya-Stücke dazu geben und bei mittlerer Hitze anbraten. Alles kräftig mit Salz und Soja-Sauce würzen und zugedeckt noch etwa 3 Minuten dünsten. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und zur Seite Stellen. Etwa die Hälfte der Kokosmilch im Fett der Pfanne aufkochen, Kurkuma unterrühren und 3 Minuten köcheln. Das Gemüse wieder zugeben, die restliche Kokosmilch angiessen und das ganze wieder kurz aufkochen. Die 2 Chili-Hälften entfernen, nochmals abschmecken und servieren. Beilage: weisser Reis, am besten im Dampf gekocht.

Info: Papayas (sie müssen grüngelb oder hellgrün aussehen, mit grossen gelben Flecken, manchmal auch dunklen Sprenkeln. Unreife Papayas sind hart und grün und haben nur wenige gelbe Tupfer am Stieleinsatz. Überreife Früchte sind zitronengelb und weisen braune Flecken auf)

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link