Glasierte Kaninchenkeulen mit Löwenzahn (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Kaninchenkeulen je ca. 250g
 Salz
 Pfeffer
6 EsslöffelSteinpilzöl; (*)
2 EsslöffelLöwenzahnhonig
4 ScheibeFrühstücksspeck dünn geschnitten
150 GrammLöwenzahn; gebleicht blanchiert
4 EsslöffelAceto balsamico; Menge anpassen
500 MilliliterKalbsfond; Menge anpassen
1 EsslöffelPetersilie glattblättrig, gehackt

Rezeptzubereitung:

Die Kaninchenkeulen würzen. In die hälfte vom Steinpilzöl rundum golden braten. Mit Löwenzahnhonig bestreichen, auf einem Blech in der Mitte des auf 80 °C vorgeheizten Backofens dreissig bis vierzig Minuten ziehen lassen.

Den Frühstücksspeck in feine Streifen schneiden. Im verbliebenen Bratfett knusprig braten, herausnehmen. Überschüssiges Fett abtupfen. Löwenzahn beifügen, kurz wenden, herausnehmen und warm stellen.

Bratsatz mit Aceto balsamico ablöschen, etwas einkochen lassen. Kalbsfond dazugiessen, restliches Öl darunterrühren und zwei Minuten köcheln.

Kaninchenkeulen auf vorgewärmten Tellern anrichten, Sauce darübergiessen, mit Speck und Petersilie bestreuen. Löwenzahn und neue Kartoffeln dazu servieren.

(*) Tipp: 3-4 getrocknete Steinpilze 2-3 Wochen in 2, 5 dl kaltgepresstem Olivenöl einlegen. Absieben und zum Braten oder Würzen verwenden.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link